Gemeinschaftsgarten vor dem Haus: Jeder darf ernten

Die Idee hat was: Ziehe Gemüse vor dem Haus und lass jeden, der will, ernten. Ein Schild „Die Kartoffeln sind reif, greift zu!“, und schon kann man nichts mehr aus dem Garten klauen. Es ist einfach erlaubt.

Geht nicht? Man muss einfach die Stadt fragen, der das Grundstück vor dem Haus vermutlich gehört, und man muss wissen, wo Leitungen laufen, damit nicht in ein paar Jahren ein Loch gebuddelt werden muss, wo der schöne Walnussbaum hingepflanzt ist.

Hier ist (in englisch) eine halbe Stunde Interview mit Leuten, die genau das gemacht haben:

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s